Unser Spendenkonto:

PC-Nr. Bank EKI Interlaken:

30-38252-6

Zugunsten:

Solidarität BEO / Osteuropa

Konto:

CH90 0839 3050 0892 8512 1

             http://www.mfa.bg

Siehe auch unsere Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/solidaritat.schweizosteuropa

 

Aktivitäten 2018

4. April 2018

Unser Material ist heute im Spezial-Krankenhaus für Langzeitbehandlung und Rehabilitation in Kremikovtzi Botunetz Nähe Sofia angekommen. Leider musste unsere Vertrauensperson Boryana Naletova 4 Stunden auf die Verzollung warten.Danach ging es aber rasant. Junge kräftige Männer haben unsere Spende motiviert und in kurzer Zeit abgeladen. Auch die Ärzte und sogar der Chefarzt packten mit an. Wir wünschen viel Freude mit der Ladung. Die Fotos dazu findet Ihr unter: findet Ihr unter: Fotos 2018/Spital Kremikovtzi

3. April 2018

Nachdem unser Material für Kremikovtzi noch unterwegs ist (wird morgen verzollt und abgeladen) haben wir heute unser Lager aufgeräumt. Nun sind wir gewappnet, wenn wir Neues gespendet erhalten. Zur Zeit hoffen wir vorwiegend auf Pflegebetten und Nachttische. (Mit Monika Nägeli, Andreas und Rosmarie Thöni-Chlouda)

30. März 2018

Boryana Naletova, die Vertrauensperson unseres Vereins hat das Osterprojekt der Solidarität Schweiz-Osteuropa in diesem Jahr im Heim für Behinderte in Slivek und im Altersheim in Varbovka durchgeführt. Die beiden Heime haben die gleiche Direktorin und sind ca. 3 km voneinander entfernt. Von Varbovka ist es ca. 2 km zum Zentrum von Lovech und von Slivek ca. 5 km. Boryana hat in unserem Namen Osterkuchen und Pralinen verteilt. Die Bewohner haben sich sehr über die Aufmerksamkeiten gefreut.

29. März 2018

Heute fand unser Transport ab unserem Lager in Kien b. Reichenbach in das Spezial-Krankenhaus für Langzeitbehandlung und Rehabilitation in Kremikovtzi Botunetz Nähe Sofia statt. Das bebilderte Fototagebuch findet Ihr unter: Fotos 2018/Spital Kremikovtzi

 

 

22. März 2018

Für diesen spastisch gelähmten Jungen, der in Mazedonien mit seiner Mutter lebt, haben wir Meti Aliu einen Rollstuhl und einen WC-Stuhl mitgegeben. Er konnte die Sachen gestern persönlich übergeben. Hoffen wir, dass wir dem jungen Mann damit zu etwas mehr Mobilität und Bequemlichkeit verhelfen konnten.

21. März 2018

Unser Treffen mit mazedonischen Partnern vom 3. März 2018 hat bereits gefruchtet. Meti Aliu hat uns in unserem Lager in Kien b. Reichenbach besucht und uns über einen benachteiligten Mann in Mazedonien informiert, der ganz alleine in einer kleinen Wohnung lebt und mit einer minimalen Rente auskommen muss. Wir haben ihm ein paar Kleider, welche wir gespendet erhalten haben, für ihn mitgegeben. Zum Dank hat uns heute dieses Video erreicht. Wir sind sehr gerührt!

15. März 2018

Bei der Spitex Oberhasli Oberer Brienzersee AG in Meiringen hatte Frau Corinne Banholzer für uns Inkontinenzmaterial zur Seite gelegt, welches geöffnet in der Schweiz nicht mehr verwendet werden darf. Wir werden es gerne nach Osteuropa liefern, wo solche Sachen viel zu teuer sind und deshalb gerne genommen werden. Vielen Dank.

3. März 2018

Heute war ein wichtiger und eventuell zukunftsweisender Tag für uns. Um 10 Uhr trafen wir uns in Bern mit drei sehr motivierten Herren, welche sich für Transporte nach Mazedonien einsetzen. Eine Person wird nach über 30 Jahren in der Schweiz in sein Heimatland zurückkehren und möchte dort als unsere Vertrauensperson fungieren. Die anderen Beiden, ebenfalls seit vielen Jahren in der Schweiz wohnhaft, wollen sich in der Schweiz für Spenden sowie Materialbeschaffung engagieren. Wir freuen uns sehr und sind gespannt auf die zukünftige Zusammenarbeit.

2. März 2018

Im Seniorenpark Weissenau in Unterseen durften wir heute diverse Scheren, Pinzetten usw. sterilisiert und unsterilisiert abholen. Herzlichen Dank an Frau Klossner. Anschliessend hatte Elisabeth Thöni im Spital Interlaken/Unterseen 30 Urinbeutel sowie Besuchermäntel für uns zur Seite gelegt. Vielen Dank.

20. Februar 2018

Unser Vereinsmitglied Walter Berger, der beim technischen Dienst im Kantonsspital Olten arbeitet, hat für unseren Verein 2 Untersuchungsliegen, 1 Nachttisch, 3 Rollstühle sowie ein paar Blutdruckgeräte für uns zur Seite gelegt, welche sonst entsorgt worden wären. Wir haben das Material heute abgeholt und in Reichenbach eingelagert.

13. Februar 2018

Hauptversammlung Verein Solidarität Schweiz-Osteuropa. Der genehmigte Jahres-bericht ist abgelegt unter: Jahresberichte

9. Februar 2018

Vom Spital fmi AG in Interlaken haben wir ein tolles Angebot bekommen. Wir durften drei Paletten Kanülen, welche zum spritzen von Medikamenten gebraucht werden, abholen. Pro Palett sind 40 Kartons geladen. In jedem Karton sind 3000 Kanülen drin. Da werden wir einigen Krankenhäusern in Osteuropa eine Freude machen können.

24. Januar 2018

In der Wäscherei des Bürgerspital Solothurn gibt es laut Herr Ledermann, Leiter der Wäscherei, immer wieder Bettwäsche, Pyjamas und Kleidungsstücke von Privatpersonen, welche im Krankenhaus zurück gelassen werden und nun keinen Besitzer mehr haben. Er hat alles für uns gewaschen und für den Versand nach Osteuropa zur Verfügung gestellt.

16. Januar 2018

Unser Vereinsmitglied Vreni von Bergen hat von Bekannten zwei nagelneue Duvet erhalten, welches sie uns nun für die Lieferung nach Osteuropa zur Verfügung stellte. Gleichzeitig erhielten wir von Frau Hedy Nägeli in Hasliberg Reuti ein Sauerstoffgerät, welches nicht mehr gebraucht wird und sicher jemandem in Osteuropa gute Dienste leisten wird.